Suche

Inhalt

Aktuelles an der Reginhard Schule

Wichtige Ankündigungen

Wir wünschen allen Kindern und deren Familien erholsame Winterferien.
Wir sehen uns wieder am Montag, den 10.02.2020!


Der Schulhof-Neubau an der Reginhard Schule nähert sich dem Ende!

Seit August 2019 wird unser Schulhof nun neu gestaltet. Unsere Kinder sind im Vorfeld mit all ihren Wünschen und Ideen in die Planung mit einbezogen worden. Jetzt dauert es zum Glück nicht mehr lange, bis unsere Kinder den neu gebauten Hof mit seinen vielen unterschiedlichen Spielangeboten wieder nutzen können. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle vor allem bei dem verantwortlichen Architekten Herrn Keil, bei der Firma Märkisch Grün und aber auch bei meinem gesamten Kollegium, das während der Bauarbeiten natürlich die Kinder unterrichtet hat.
Hier können Sie vorab schon mal einen kleinen Eindruck über die verschiedenen  Bereiche des neuen Schulhofes gewinnen:

Mikolajski
(Schulleiterin)










Stand: 23.02.2020




Weihnachtskonzert vom 20.12.2019

Bei unserem diesjährigen Weihnachtskonzert haben diesmal nicht nur unser Chor, sondern auch viele andere Klassen mitgewirkt. Neben vielen wunderschönen Weihnachtsliedern (deutschen und englischen) und Gedichten wurde auch ein Theaterstück "der Erlkönig" aufgeführt. Die Beiträge jedes einzelnen Kindes waren atemberaubend schön. Vielen Dank auch an dieser Stelle an die KollegInnen Frau Holz, Frau Nowak, Frau Scharschmidt und Herrn Blum, die sehr zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
Die Kinder haben uns einen unvergessenen Vormittag zur Weihnachtszeit geschenkt!

Hier ein paar Eindrücke:







Großartiger Erfolg - 2. Platz -
beim Drumbo-Cup (Fußball-Turnier)

Pünktlich um 10 Uhr trafen wir uns am Schultor, um gemeinsam den Weg zum Fußballturnier anzutreten. Mit der U8 vergingen die 3 Stationen bis zur Lindauer Allee wie im Handumdrehen und nach einem kurzem Spaziergang waren wir auch schon an der der Sporthalle der Hermann-Schulz-Schule angekommen.
Kapitän Karol und seine Mannschaft reisten mit dem Selbstbewusstsein an, als Sieger aus der Vorrunde hervorzugehen. Dieses Selbstbewusstsein erlitt jedoch einen ganz schönen Knacks als im ersten Spiel gegen die Mannschaft vom Humboldt-Gymnasium 0:5 verloren wurde.
Danach war die Stimmung in der Kabine von Frust geprägt. Jedoch wussten wir auch, dass wir deutlich besser spielen können und wollten dies im nächsten Spiel zeigen.
Wesentlich konzentrierter gingen wir ins Spiel gegen die Kolumbus-Schule und schlugen sie leistungsgerecht mit 5:0. Mit dem Rückenwind des hohen Sieges gingen wir topmotiviert in die nächste Partie gegen die Mark-Twain-Schule, welche wir noch höher mit 7:0 schlagen konnten.
Da die Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums alle ihrer 4 Spiele gewann, war klar, dass wir uns nur noch als zweiter für die Bezirksendrunde qualifizieren konnten. Es fehlte uns also noch ein Sieg, um sicher weiterzukommen. Nach einem kurzen Schreckmoment und dem 0:1 in der ersten Minute unseres letzten Spiels, drehten wir das Spiel noch und gewannen verdient mit 3:2 gegen das Team der Hermann-Schulz-Schule.
Bemerkenswert war, dass alle Spieler, bis auf unseren Torwart, ein Tor erzielt haben.
Mit diesem Teamgeist und den wirklich guten Leistungen aller Spieler können wir auch bei der Bezirksendrunde am 22.01.2020 in der Bezirkssporthalle in der Hatzfeldallee 19-25 für Aufmerksamkeit sorgen.

(Fotos folgen)

Basketball-Turnier der Mädchen
im Rahmen der ALBA-Grundschulliga am 14.11.2019

Das Vorrundenspiel der ALBA-Grundschulliga für Mädchen (WK IV Mädchen Rookie II) in der Max-Schmeling-Halle war ein guter Start in die Basketball-Saison. Obwohl viele Anfängerinnen im Team sind, haben die Mädels ein sehr gutes erstes Teurnier gespielt und den 2. Platz erreicht. Dadurch spielen wir (erstmals seit 3 Jahren) die Zwischenrunde gegen die anderen Erst-& Zweitplazierten der Liga. Wir sind gespannt, wie es weitergeht!

Hier ein paar Eindrücke vom Turnier:









Tanz-Projektwoche
an der Reginhard Schule
vom 23.09.-27.09.2019

Die DVD mit der gesamten Show im Fontanehaus vom 27.09.2019
ist ab Donnerstag, den 28. November 2019 in der Schule über die jeweilige Klassenleitung erhältlich.


 
2. Platz beim Drumbo-Cup - Gruppe B!!!

Pünktlich um 10 Uhr trafen wir uns am Schultor, um gemeinsam den Weg zum Fußballturnier anzutreten. Mit der U8 vergingen die 3 Stationen bis zur Lindauer Allee wie im Handumdrehen und nach einem kurzem Spaziergang waren wir auch schon an der der Sporthalle der Hermann-Schulz-Schule angekommen.
Kapitän Karol und seine Mannschaft reisten mit dem Selbstbewusstsein an, als Sieger aus der Vorrunde hervorzugehen. Dieses Selbstbewusstsein erlitt jedoch einen ganz schönen Knacks als im ersten Spiel gegen die Mannschaft vom Humboldt-Gymnasium 0:5 verloren wurde.
Danach war die Stimmung in der Kabine von Frust geprägt. Jedoch wussten wir auch, dass wir deutlich besser spielen können und wollten dies im nächsten Spiel zeigen.
Wesentlich konzentrierter gingen wir ins Spiel gegen die Kolumbus-Schule und schlugen sie leistungsgerecht mit 5:0. Mit dem Rückenwind des hohen Sieges gingen wir topmotiviert in die nächste Partie gegen die Mark-Twain-Schule, welche wir noch höher mit 7:0 schlagen konnten.
Da die Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums alle ihrer 4 Spiele gewann, war klar, dass wir uns nur noch als zweiter für die Bezirksendrunde qualifizieren konnten. Es fehlte uns also noch ein Sieg, um sicher weiterzukommen. Nach einem kurzen Schreckmoment und dem 0:1 in der ersten Minute unseres letzten Spiels, drehten wir das Spiel noch und gewannen verdient mit 3:2 gegen das Team der Hermann-Schulz-Schule.
Bemerkenswert war, dass alle Spieler, bis auf unseren Torwart, ein Tor erzielt haben.
Mit diesem Teamgeist und den wirklich guten Leistungen aller Spieler können wir auch bei der Bezirksendrunde am 22.01.2020 in der Bezirkssporthalle in der Hatzfeldallee 19-25 für Aufmerksamkeit sorgen.


Fotos folgen ;-)


 Infos zum Mittagsband an der Reginhard Schule
Allen Kindern,  für die ein Vertrag bei Sodexo (Essensanbieter) abgeschlossen wurde, steht ein kostenloses Mittagessen zu.

Das Mittagsband beginnt um 11:30 Uhr und endet um 12:30 Uhr. In dieser Zeit essen Ihre Kinder 30 Minuten, verbringen 20 Minuten aktive Pause auf dem Hof (Letteplatz) und haben im Anschluss an die Hofpause noch 10 Minuten Hygienezeit.

Da leider viele Verträge verspätet bei uns abgegeben wurden, und wir als Schule noch keine exakten Rückmeldungen über die Anmeldungen der einzelnen Kinder haben, gilt ab dem 12.08.2019 folgende Regelung:
Wenn der Name Ihres Kindes auf der von Sodexo gefertigten Liste steht, nimmt Ihr Kind am Mittagessen teil.
Ansonsten geben Sie Ihrem Kind wie bisher eine Brotbox mit und es isst vorrübergehend in einem anderen Raum. In dem Moment, wenn wir von Sodexo erfahren, dass Ihr Kind angemeldet ist, erhalten Sie unverzüglich eine Rückmeldung von der Klassenleitung Ihres Kindes.


Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichem Gruß
Mikolajski
(Schulleiterin)

Aktuelle Information

zu den neuen Unterrichts- und Pausenzeiten

Wir möchten Sie, liebe Eltern, darauf hinweisen, dass der Unterricht für Ihre Kinder, ab dem kommenden Schuljahr 2019/20 bereits um 8:00 Uhr beginnt. Ab 7:50 Uhr können Ihre Kinder das Schulhaus betreten.

An den Eingängen A und B stehen ab 7:45 Uhr Frühaufsichten (pädagogisches Personal), die Ihre Kinder auf dem Hof beaufsichtigen.

Selbstverständlich können Sie, liebe Eltern, weiterhin ab 7:00 Uhr das Sekretariat aufsuchen.

Bitte beachten Sie, liebe Eltern, dass Ihre Kinder, die in die VHG gehen, spätestens um 13:30 Uhr abgeholt sein müssen. Andernfalls sind Ihre Kinder nicht mehr beaufsichtigt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Mikolajski

(Stand: 12.08.2019)


Liebe Eltern,
zu Ihrer Information eröffnen wir in diesem Schuljahr 2019/20 nur noch 6 JüL-Gruppen und 3 homogene Klassen.

Ab dem Schuljahr 2020/21
werden wieder alle Jahrgangsstufen (1.-6. Klasse) homogen unterrichtet!

Die 3 homogenen Klassen werden auf folgende Klassenleitungen verteilt:

Klasse 1a: Frau Jaeckel
Klasse 2a: Frau Boltze
Klasse 3a: Frau Schwolow

Mikolajski
(Schulleiterin)



Film der Reginhard Schule 2018

Hier der neue Film unserer Schule!

Wir danken allen beteiligten Schüler*innen und dem pädagogischen Team!



Unsere Schule

Standort und Rahmenbedingungen






An der Grenze zum Bezirk Mitte liegt die Reginhard-Schule in Berlin Reinickendorf direkt neben dem bei Jung und Alt beliebten Letteplatz.
Wir sind eine verlässliche Halbtagsgrundschule und bieten eine ergänzende Förderung und Betreuung von 6:00-7:50 und von 13:30-18:00 an.
Zur Zeit werden hier ca. 425 Kinder von 39 Kolleginnen und Kollegen unterrichtet und von 15 Erzieherinnen und Erziehern betreut.
Wie es sich für eine internationale Schule in Berlin gehört, werden bei uns Kinder aus ca. 45 verschiedenen Herkunftsnationen unterrichtet. Unsere gemeinsame Sprache ist natürlich Deutsch.
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir gut zu erreichen; in der Nähe befinden sich der U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz und die Haltestellen der Buslinien 128 und 250.

Um weitere Bilder zu sehen bitte auf LESEN klicken!


Zum Seitenanfang springen