Natur Bingo

Natur Bingo in den Osterferien

In den Osterferien hatten wir die Idee das gute Wetter auszunutzen und einen Spaziergang zum Schäfersee Spielplatz zu machen.
Doch warum einfach nur hinlaufen!? Man könnte den Kindern doch eine Aufgabe an die Hand geben.
Hierfür eignet sich eine Art Schatzsuche in der Natur hervorragend.
Im Internet bin ich auf eine tolle Vorlage für ein „Natur-Bingo“ gestoßen, welche man natürlich jederzeit abwandeln und individuell gestalten kann.

Was man dazu braucht.
-> 1 Eierkarton
-> 1 Vordruck oder weißes Papier
-> Schere und Klebestift
-> bunte Stifte
-> Unterlage

IMG_7071

Bastelanleitung:
Als erstes befreit ihr den Eierkarton von seinem Verpackungsaufdruck. Diesen kann man in der Regel ganz einfach abziehen, falls es nicht klappt könnt ihr auch ein seperates weißes Papier drüber kleben.
Danach wird mit den Kindern gemeinsam besprochen, welche Sachen man draußen in einem Park oder Wald finden kann. Sobald man 10 Dinge zusammengetragen hat werden diese in einem 5×2 Raster auf das weiße Papier übertragen oder man orientiert sich an einer Vorlage, wie in unserem Fall.
Diese Bilder werden dann in Ruhe von den Kindern ausgemalt, in die passende Form geschnitten und im Anschluss auf den Eierkarton geklebt.
Nun hat man eine kleine Schatzkiste, die wir dann mit den ganzen Sachen in einer der Eier-Schalen sammeln können. Als Anreiz für die Gruppe wird diese Schatzsuche als ein Bingo-Spiel umfunktioniert.
Jedes Kind soll versuchen alle 10 Sachen am Ende des Ausfluges in der Kiste zusammen gefunden zu haben. Wer es schafft hat ein „BINGO“.

Das Spiel kann auch gerne variiert werden, indem man sich im Vorfeld auf eine andere Anzahl einigt, die man zu erreichen hat zu finden. Oder es gilt, dass die obere bzw. untere Reihe ein Bingo ist.
In den Regeln sind also keine Grenzen gesetzt.

bingo2

Ablauf:
Als wir uns auf den Weg gemacht waren alle Kinder mit ihrer Schatzkiste startklar. Vereinbarung war: Am Schäfersee geht die Suche erst los.

Angekommen am See flitzten die Kinder los und streckten ihre „Fühler“ aus um nichts zu übersehen und am liebsten als Erstes fertig zu sein.
Die Kinder erkundeten mit viel Neugier und Spaß die Wiesen und Büsche. Immer wieder hörte man: „Ich hab etwas gefunden! Schau mal!“ Die Freude und der Erfolg waren groß.
Beim Spielplatz durften die Kinder dann eine Pause einlegen und sich austoben. Doch der Tatendrang alle Sachen zu finden war bei einigen größer.
Auf dem Rückweg konnten alle nochmal kontrollieren was ihnen eventuell noch fehlte und mit Unterstützung der Erzieher die Augen aufsperren.

Zurück in der EFöB gab es erstmal Mittagessen. Danach wollten wir gemeinsam das Spiel auswerten und die „Sieger“ kühren. Jedes einzelne Kind hatte so viel Motivation von seinen Ergebnissen zu berichten und ganz schnell stand fest,  dass fast alle Kinder ihre Schatzkiste komplett gefüllt hatten.
Dafür gab es ein riesen Lob und etwas Schokolade als Preis fürs BINGO.

20210331_103918
20210331_104515